Faltenkorrektur und Volumenaufbau durch Fadenlifting

Die sanfte Alternative für ein natürliches Aussehen

Jeden Tag ein wenig schöner werden – mit der neuartigen, minimal invasiven Methode des Fadenliftings lässt sich auch dieser Traum realisieren. Bewahren Sie sich Ihre Schönheit ohne das Risiko aufwendiger Lifting-Operationen!

Hier sehen Sie ein Gesicht und zwei Ansichten, wie sich die Gesichtszüge mit zunehmendem Alter nach unten verschieben. Das Dreieck steht in jungen Jahren auf der Ecke und im Alter (Bild rechts) auf der Seite mit der Spitze nach oben
Dreieck der Schönheit

Das Dreieck der Schönheit, dessen Schwerpunkt sich in jungen Jahren in der oberen Gesichtspartie befindet, wandert im Laufe der Zeit in den unteren Gesichtsbereich. Die ursprünglichen Proportionen verschieben sich, das Gewebe sackt ab, es entstehen erste Fältchen und die Haut verliert an Elastizität. Zusätzlich verändert sich die Stützstruktur der Haut: Das Bindegewebe wird dünner, kollagene und elastane Strukturen beginnen auseinander zu brechen.


Fadenlifting – minimal invasiv mit sofortiger Wirkung

Das Fadenlifting ist eine vergleichsweise neue Methode zur Hautstraffung, die ohne Operation auskommt. Dabei werden vom behandelnden Arzt Fäden aus Polymilchsäure ins Unterhautfettgewebe eingezogen. Die Ergebnisse der Behandlung sind sofort sichtbar: Die Haut wird gestrafft und schlaffes Gewebe gezielt angehoben.

Vorteile des Fadenliftings


Im Vergleich zum operativen Lifting bringt die Behandlung mit Fäden folgende Vorteile mit sich. 

  • Schonende, natürliche und sanfte Methode
  • Sehr gute Verträglichkeit
  • Zu 100% abbaubar
  • Keine Narkose
  • Sofortige Ergebnisse
  • Kurze Behandlungszeit
  • Lang anhaltende Wirkung
  • Sichtbarer Verjüngungseffekt ohne Narben